Amboss-Schere für Äste, Zweige und Gehölze Amboss-Schere Gartenscheren

News / Aktuelles Garten-Shop für Gartengeräte Baumarkt Gartencenter Online-Magazin >>

Amboss-Schere von Gardena

Man muss keinen grünen Daumen haben um bei Gartenscheren den Unterschied zwischen einer Amboss-Schere und einer Bypass-Schere zu erkennen. Die Bypass-Schere arbeitet mit dem Prinzip der vorbeigleitenden Schneiden. Bei der Amboss-Schere wird die untere Klinge durch einen breiteren „Amboss“ ersetzt. Die scharfe Klinge wird von oben auf die Ambossklinge gedrückt.

Wo findet die Amboss-Schere Anwendung?

Der geringere Kraftaufwand macht die Ambossschere beim Schneiden der Obstbäume und Laubbäume unersetzlich. Zweige und Äste im Garten können nicht mit einer Bypass-Schere geschnitten werden. Auch für das Auslichten einer Buchenhecke wird der kraftvolle Schnitt der Amboss-Schere benötigt. Bei gewerblichen Anwendern im Gartenbau wird auch meist die Amboss-Schere verwendet da der geringere Kraftaufwand die Gelenke schont.

Spezielle Ausführungen der Amboss-Schere

Die Ratschenschere ist eine Weiterentwicklung der Amboss-Schere. Herausragende Marken und Hersteller haben die Gartenscheren so entwickelt, dass sich die Ratschenfunktion zuschalten lässt. Man sollte jedoch bedenken, dass Ratschenscheren im großen Garten zu zeitaufwendig sind, da der Ast meist in drei Zügen durchtrennt wird. Für Senioren kann diese Amboss-Schere jedoch eine große Unterstützung sein.

Die richtige Auswahl der Amboss-Schere

Hier sollte man keinen Kompromiss eingehen. Gartenscheren werden oft so stark beansprucht, dass sich hier nur die bekannten und verlässlichen Marken und Hersteller wie Gardena, Siena Garden, Felco, Fiskars, Wolf Garten und Freund Victoria empfehlen. Zu viele Gärtner haben bereits die Erfahrung gemacht, wie unzuverlässig manche Gartenscheren von der Resterampe sind. Das ist dann bei der Herstellung oftmals einfach nur Verschwendung von Rohstoffen.

Zurück