Bypass-Schere Gartenscheren für sauberen Schnitt

News / Aktuelles Garten-Shop für Gartengeräte Baumarkt Gartencenter Online-Magazin >>

 Bypass-Schere von Fiskars

Als Gartenschere ist die Bypass-Schere fast ganzjährig im Einsatz. Die Anwendungen sind so vielfältig, dass die meisten Gärtner diese Gartenscher immer griffbereit haben.

Anwendungsbereiche für die Bypass-Schere

Wer eine Rosenschere oder Rebschere betrachtet wird feststellen, dass diese auch auf dem Bypass-Prinzip aufgebaut ist. Es handelt sich um zwei Schneiden, die durch gegenseitiges vorbeigleiten für einen sauberen Schnitt sorgen. Ranken, auswuchernde Triebe und dünne frische Äste werden durch dieses Prinzip sauber abgeschnitten. Insbesondere bei den Ziergewächsen kommt die Bypass-Schere zum Einsatz. Im Vergleich zur Amboss-Schere muss für den Preis des guten Schnittergebnisses mehr Kraft aufgewendet werden. In den meisten Gärten sind deshalb beide Gartenscheren zu finden.

Auswahl der richtigen Bypass-Schere

Die Auswahl ist denkbar einfach. Wer auf der Terrasse nur einige Oleander im Kübel hat und im restlichen Garten mit Obstbäumen, Buchenhecke und Holunderbusch „zu kämpfen“ hat wird mit einer Bypassschere der mittleren Preisklasse und einer hervorragenden Amboss-Schere aus dem oberen Preissegment gut beraten sein. Wer eine Zierbepflanzung im Garten gewählt hat kommt um eine Bypass-Schere der Oberklasse nicht herum.

Bei der Auswahl des Modells sollten Hersteller und Marken wie Felco, Siena Garden, Gardena oder Wolf Garten berücksichtigt werden. Bei genauerer Betrachtung einer billigen No-Name-Gartenschere fällt auf, dass diese meist die Optik der hochwertigen Marken und Hersteller nachempfinden. Optik ist jedoch nicht wichtig. Bei einer guten Bypass-Schere kommt es auf die Stahlqualität der Klingen, die Kunststoffqualität der Griffe und die ordentliche Befestigung der Feder an. Wer das ständige Ausspringen der Feder erlebt hat weiß, wovon hier geredet wird.

Spezielle Bypass-Scheren sind keine Gartenscheren

Die Rosenschere und Rebschere sind Scheren, die nur beim passionierten Rosenzüchter und Weinbauer Anwendung finden. Wegen zwei Rosenstauden im Garten wird noch keine Rosenschere benötigt. Eine gute Bypass-Schere kann für den Rosenschnitt ebenfalls eingesetzt werden.

Zurück